Aktuelles Programm

 

 

     
04.04 Dr. Peter HUEMER 1968 – Eine Kulturrevolution 2083
11.04 Wilhelm Michael ZANKL Dieselskandal und kein Ende ? 2084
18.04 Dr. Theodor MUCH Homöopathie – Wirksame Medizin ? 2085
25.04 Prof.Dr.Dr.Michael WAGNER Die Welt in unserem Inneren: Die Macht der Darmbakterien                                                             2086

 

 

04.April 2018 – Dr. Peter HUEMER
1968 – Eine Kulturrevolution

Die Eltern der sogenannten 68er haben die damalige soziale Bewegung mit Sicherheit anders gesehen als ihre Kinder.
Für die heutigen Enkelkinder der 68er  sind Vietnamkrieg, Prager Frühling, Neue Linke, Adorno, Che Guevara, Luther-King Jr., Rudi Dutschke, Cohn-Bendit,  sogar Uni-Ferkelei in Wien  möglicherweise bloß Schlagwörter.
Aber der Wertewandel in den Bereichen Erziehung,  Umgang mit Autoritäten, Sexualmoral, Beziehung der Geschlechter und auch die radikale Änderung des Frauenbildes, die für die Generation der Enkelkinder ein Selbstverständnis sind,  haben ein Geburtsjahr –  1968.
Der allseits bekannte Journalist ist selber Historiker und, wie auch die Verfasserin  dieser Zeilen, Teil der 68er Generation.

 

11.April 2018 – Wilhelm Michael ZANKL
Dieselskandal und kein Ende ?

Man kann es nennen wie man will  – Manipulation, Dieselgate, Affäre – in den Zeitungen hat man sich mehrheitlich auf den Begriff „Skandal“ festgelegt. Und so einer scheint es auch zu sein.
Ob es ein Managementfehler ist, ob Betrugsabsicht – eine Bedrohung unserer Gesundheit, eine  weltweite Beschädigung des Begriffs „deutsche Qualität“, im Endeffekt möglicherweise eine Gefahr für das gesamte Wirtschaftsgeschehen innerhalb Europas ist es auf jeden Fall.
Über verschiedene Aspekte des „Skandals“ und ob der Einstieg in die Elektromobilität eine Lösung des Problems wäre, darüber hat sich der Vortragende Gedanken gemacht.

 

18.April 2018 – Dr. Theodor MUCH
Homöopathie – Wirksame Medizin ?

Die Anhänger der Homöopathie – Patienten wie behandelnde Personen – verteidigen diese mit der Grundaussage „aber es wirkt“. Deren tatsächliche Wirksamkeit wird oft mit Statistiken belegt, die – was sonst – mit wissenschaftlichen Methoden durchgeführt werden.
Die Schulmedizin  betrachtet bekanntlich die Homöopathie im besten Fall als Pseudowissenschaft (es werden ja auch andere Vokabeln benützt),  eine Aussage, die „natürlich“ durch wissenschaftlich  begründete Statistiken belegt wird.
Nachdem wir vor einiger Zeit den „Papst“ der medizinischen Homöopathie bei uns gehabt haben, wird uns jetzt  – audiatur et altera pars – ein Primararzt und ehemaliger Abteilungsleiter in einem Wiener Krankenhaus seine Meinung  zum Thema kundtun.

Der altehrwürdige Doktor Hahnemann sitzt auf seiner Wolke und schaut herunter…

 

25. April 2018 – Prof. Dr.Dr. Michael WAGNER
Die Welt in unserem Inneren: Die geheime Macht der Darmbakterien

In den letzten Jahren hat sich herausgestellt, dass Änderungen im sogenannten Darmmikrobiom – also in den riesigen Mengen an Bakterien, die im Magen vorkommen – mit einer Vielzahl von Krankheiten korrelieren.
Sind  diese Veränderungen Auslöser oder Folge der jeweiligen Krankheiten?  Diese Frage zu beantworten – das ist jetzt die große Herausforderung für die Wissenschaft.
Ein Wissenschaftler, der in diesem Bereich an vorderster Front steht, gibt Überblick über den Stand der Forschung und wird neueste Ansätze zur gezielten Manipulation des Darmmikrobioms vorstellen.

 

Liebe Freunde, die Vortragenden und wir arbeiten für Sie, wir freuen uns, Sie bei unseren Klubabenden begrüßen zu können.

 

Mag. Maria Stierler,
Präsidentin, Programmgestalterin